Wientage 3AS

Wir, die Schüler der 3 AS der BHAS 1 Salzburg, durften nach einer Verschiebung und einer Absage durch Covid-19 endlich nach Wien fahren.

Dort blieben wir drei Tage im Wiener Kolpinghaus mit unserem Klassenvorstand Frau Mich und dem Schulsozialarbeiter Wolfgang Loidl als Begleitperson. Am ersten Tag sind wir in den Tiergarten Schönbrunn gegangen, wir hatten Glück, denn es war recht schönes Wetter. Im Tiergarten sahen wir verschiedene Tierarten, von der Maus bis zur Giraffe. Anschließend sind wir dann gemeinsam Abendessen gegangen.

Am nächsten Tag sind wir zum Schutz anderer und zum eigenen in der Früh testen gegangen, dann mit der U-Bahn Richtung Stephansdom gefahren, um eine Vorstellung im 5D-Kino „Timetravel Vienna“ anzuschauen. Nach der Vorstellung hatten wir genügend Zeit, shoppen zu gehen oder in einem Kaffee bzw. Restaurant zu sitzen, um uns für den Prater und der berühmten Wachsfiguren-Schau „Madame Tussauds“ vorzubereiten. An diesem Tag fand auch unser letztes gemeinsames Abendessen in einem italienischen Restaurant statt, das Coole daran war, dass wir uns in 6er-Gruppen aufteilen durften, welche bestimmte Themen hatten und Aufgaben erledigen mussten, wie ein Gruppenfoto vor einem bestimmten Gebäude zu schießen, nach jeder fertigen Aufgabe wurde unsere „Ausgehzeit“ verlängert.

Am dritten und somit letzten Tag für uns war es recht lustig. Wir waren bei der Ausstellung „Dialog im Dunkeln“, dort sind wir ca. eine Stunde lang durch einen komplett dunklen Weinkeller mit einem Blindengehstock ausgerüstet von einem Führer geführt worden. Dort kannte man das Wort „Social-Distancing“ nicht :D, jeder hatte jeden schon mindestens 15-mal angefasst, um nicht die komplette Orientierung zu verlieren.

Durch diese drei Tage sind wir uns alle nähergekommen und haben nun eine noch stärkere Klassengemeinschaft, was uns bei der Ablegung der Abschlussprüfung wirklich helfen wird - gemeinsam schaffen wir das!

Gabriela Brkic

Gallery