Sprachreise nach Verona

Caro Diario, mit vielen neuen Eindrücken (und etlichen Mitbringseln) im Gepäck, machen wir uns auf den Heimweg nach Salzburg. Wie viele Österreicher vor uns haben wir Venedig, Vicenza und natürlich Verona und Umgebung erfolgreich erobert. Auf den Spuren der Römer streiften wir durch Veronas Gässchen, eroberten das Herz von Giulietta und sämtlicher Gastfamilien und bewiesen unser Durchhaltevermögen, Können und Interesse.

Nach Caffè und Biscotti feilten wir vormittags intensiv an unseren Italienisch Kenntnissen. Valentina verwickelte uns gekonnt in Dialoge für das bevorstehende Sprachzertifikat PLIDA. Die sehr zentral gelegene Sprachschule Lingua.it im italienischen Design war die perfekte Umgebung dafür. Unser multifunktioneller Seminarraum verwandelte sich am letzten Tag sogar in eine Show-Küche. Unter Anleitung von Profikoch Andrea kreierten wir köstliche Pizzavariationen – che buona questa pizza!
Venedig kennen wir nun sicher besser als viele Venezianer! Abseits von touristischen Trampelpfaden führte uns Enrico bis ins Herz der Lagunenstadt. Das Highlight war sicher die romantische Gondelfahrt durch die Canali. Geseufzt haben wir erst bei der Seufzerbrücke.
Am Programm standen auch eine geführte Tour durch Verona samt Gladiatorenkampf in der antiken Arena und ein Ausflug nach Vicenza. Aufregend für alle war die Fahrt mit dem öffentlichen Bus zur Olivenölmanufaktur Salvagno, wo wir Details über die Ölproduktion und das erfolgreich geführte Familienunternehmen erfuhren. Die kulinarischen Kostproben überzeugten uns alle sehr, sodass anschließend im Hofladen kräftig eingekauft wurde. Das Qualitätsöl im Gepäck macht sich jetzt auf der Rückreise schwer bemerkbar.
Rührend gekümmert haben sich unsere Gastfamilien: es wurde gescherzt und oft gemeinsam gegessen. Generell, die Cucina Italiana hat uns schwer begeistert!
Bei einem Besuch des ITC (= HAK auf italienisch) Marco Polo stellten wir viele Gemeinsamkeiten im Schulsystem fest. Wir haben die ersten Kontakte für eine zukünftige Schulpartnerschaft geknüpft.
Verwöhnt von der Sonne Italiens nähern wir uns jetzt dem Brenner und damit dem Salzburger Schnürrlregen.
A presto, la 4a classe d’italiano!

Gallery