Schach an der HAK I

 

Am 2. Juni fand wieder die traditionelle Abschlussveranstaltung der Schachgruppe, die Simultanpartie, statt. Der diesjährige Gegner war der Internationale Meister Zoran Velickovic (2388 Elo). Die Tatsache, dass die letzten Partien erst nach 2 Stunden beendet wurden bewies, dass das aktuelle Niveau vermutlich so hoch ist wie nie zuvor.

 

In der 1. Runde waren viele der Partien lange ausgeglichen und hart umkämpft, bis sich taktische Fehler einschlichen. Am längsten konnte sich hier Stefan Weiß halten, der im 42. Zug seine Partie aufgab.

 

Im kleineren Kreis wurde noch eine weitere Runde gespielt. Hier war vor allem die Partie von Silvio Junger besonders spannend, da er ein sehr riskantes und zweischneidiges Abspiel wählte. Nach einigen Ungenauigkeiten des Gegners konnte dieser ein Matt oder Materialverlust nicht mehr verhindern. Ein Abzugsschach mit Damengewinn bescherte Silvio den verdienten Sieg im 19. Zug!!

 

Wie in der 1. Runde war die Partie von Stefan wieder sehr knapp. Mehrfacher Figurenabtausch ging dem Turmendspiel mit einem Mehrbauern für den Meister auf dem Brett voraus. In diesem (laut Endspieltheorie und Engine) Remis-haltbaren Endspiel konnte sich aber schließlich doch die Erfahrung durchsetzen.

 

An dieser Stelle noch eine herzliche Einladung an alle Interessierten, im nächsten Schuljahr sich vom königlichen Spiel in den Bann ziehen zu lassen und die Schachgruppe zu verstärken!

[24.02.17]

Am 23. Februar fand die Oberstufenlandesmeisterschaft im ASKÖ Sportzentrum in Maxglan statt - 9 Mannschaften waren angetreten und ritterten um den Sieg. Die Recken der HAK I waren heuer erstmals an ihrem einheitlichen Aussehen erkennbar ;) . Nicht nur, dass der Fluch vom ewigen vierten Platz gewichen ist, welcher uns jahrelang nachhing: wir haben uns sogar noch etwas zum Vorjahr verbessert: VIZELANDESMEISTER! Zwar trennten uns drei Mannschaftspunkte von der HTL, doch ein Blick auf die Zweitwertung zeigt, dass wir von 20 möglichen Brettpunkten lediglich 1,5 Punkte Abstand hatten (in Zahlen: HTL 16, HAK 14,5). Die letze Runde war sehr spannend - je nach Ausgang konnte sich rechnerisch alles vom ersten bis zum vierten Platz verschieben: die HTL führte mit 8 Punkten, gefolgt von der HAK mit 7 und zwei Gymnasien mit je 5 Mannschaftspunkten - welche dann auch noch jeweils zwei dazugewannen, so dass drei Schulen jeweils sieben Mannschaftspunkte hatten. In solchen Fällen kommt die Zweitwertung zum Tragen, welche uns dann den Sieg bescherte! Besonders hervorzuheben sind die Leistungen von Silvio Junger (Brett 1) und Stefan Weiss (Brett 2), welche sich ausgezeichnet schlugen - das eine oder andere Spiel fesselte sogar ganze Kiebitzschwärme um das Brett.

An dieser Stelle noch eine herzliche Einladung: wer dieses spannende Spiel erlernen oder perfektionieren möchte, ist herzlich fürs nächste Schuljahr eingeladen - die Voranmeldung 2017/18 läuft!

[10.02.17]

Am 9. Februar fand nach einer gefühlten Ewigkeit wieder ein internes Turnier statt - Die Neuauflage von HAK MATT diente nicht nur der Feinjustierung zukünfiger Turnieraufstellungen, sondern vermittelte auch wieder einmal etwas "Turnierluft" - ein guter Vorgeschmack auf die Oberstufenlandesmeisterschaft!

[03.11.16]

Wir sind zurück aus Kärnten und um einige Erfahrungen reicher. Das Turnier war international mit 21 Mannschaften besetzt - Trofaiach hatte einen IM (Internationalen Meister) auf Brett I, während Leoben lediglich einen Bundesliga-Spieler aufzubieten hatte. Wir hatten Stefan Weiss. Er schlug sich gut. Die Leistungen von Sebastian Weinberger, Silvio Junger und Max Mitter, welcher für Bernd Hattinger einsprang, sind respektabel. Sogar die anderen Trainer und Organisatoren staunten über die Leistungen der Salzburger HAKler und lobten diese! Die genauen Resultate, welche uns den siebten Platz bescherten, kann man unter http://www.chess-results.com/ nachlesen.

Auf der Heimreise wurde bereits die Aufstellung zur Landesmeisterschaft 2017 besprochen und das Projekt "Titelverteidigung 2018" ausgerufen. Bei der in St. Veit bereits vorgelegten Leistung und Motivation erstarkt die Hoffnung auf einen Podestplatz!

Der einzige Wermutstropfen an dieser tollen Schachexkursion war politischer Natur:die Teilnehmer konnten leider keine Stimme bei der Schulsprecherwahl abgeben.

 

[09.09.16]

Rückblick: Einer gegen alle, alle gegen einen.

Verspätet aber doch: Die Fotos von der Simultanpartie. Die Schülerinnen und Schüler hielten sich tapfer gegen IM Zoran Velickovic, welcher knapp zwei Stunden für eine Partie benötigte! 

Ausblick: Wir fahren zur Alpen Adria Jugendschach-Gala 2016!

Alpen-Adria-Jugend-Schachgala2016
Alpen-Adria-Jugend-Schachgala2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 232.5 KB

[22.02.2016]

Oberstufenlandesmeisterschaft 2016

Am Donnerstag, den 18. Februar war es wieder so weit: im Gasthaus Rechenwirt wurde unter Turnierleiter Klaus Thalhammer und Schiedsrichter Helmut Flatz die Oberstufenmeisterschaft ausgetragen. Während die HTL sich mit einigen Vereinsspieler den ersten Platz erkämpfte, schlugen sich die Mannschaften der HAK I tapfer: Heuer ist es uns gelungen, den Fluch um Platz vier zu brechen: Während eine Mannschaft mit Platz drei, Pokal und Medaillen, Ruhm und Ehre erlang, hat sich auch die andere Mannschaft gut geschlagen mit dem sechsten von zehn möglichen Plätzen.

[22.02.2015]

Schach - Oberstufenlandesmeisterschaft

Am Donnerstag, den 19. Februar fand im Gasthaus Rechenwirt die alljährliche Schach- Oberstufenlandesmeisterschaft statt. Eine Änderung in der Organisationsleitung brachte eine Änderung beim Turnierablauf mit sich: fixe Mannschaftsaufstellungen und eine andere Bedenkzeit: für jeden gespielten Zug gab es fünf Sekunden dazu.

Elf Mannschaften traten an - davon schaffte die erste Mannschaft der BHAK I den fünften Platz. Während bei uns Hobbyspieler mit von der Partie waren, hatten die ersten drei Mannschaften immer einige Bretter mit Vereinsspielern besetzt. Wenn man dies bedenkt, handelt es sich beim fünften Platz um eine ordentliche Leistung. Herauszuheben ist dann noch unser drittes Brett der ersten Mannschaft: Bernd Hattinger hat vier von fünf Partien gewonnen! Auch gab es eine spannende Schiedsrichterentscheidung: ein Partieausgang wurde mit 0:0 festgelegt, weil ein Spieler eine gewonnene Partie (Matt in eins) aufgab, um der anderen Mannschaft einen Brettpunkt zu schenken (damit hätte sich u.U. die Mannschaftswertung geändert). Diese Entscheidung verdeutlicht: Schach steht für Fairness!

[05.07.2013]

Schach – Simultanpartie:

Einer gegen alle - Alle gegen einen

Am 03. Juli 2013 war es wieder so weit: die kühnen Recken aus der BHAK / BHAS I zogen nach Salzburg Süd, um den Meisterkandidaten Alman Durakovic (2297 ELO-Punkte) herauszufordern. Auf zehn Brettern fanden Springer ihren Tod, wurden Läufer geschlagen und Könige bedroht. Am Ende stand Herr Durakovic als Sieger fest – auch eine Revancherunde änderte nichts am Ausgang. Die tapfersten Streiter (Philip Galimov und Benno Auer), welche am längsten Widerstand leisteten, wurden mit der „Last man standing“- Medaille ausgezeichnet.

Der Freigegenstand Schach findet nächstes Schuljahr wahrscheinlich wieder am Donnerstag von 14:00-16:00 statt – Neuzugänge sind herzlich willkommen! Bis dahin: schöne Ferien.

 

[16.02.2013]

Schach - Landesmeisterschaft 2013

Neues von der Schach Oberstufen – Landesmeisterschaft. Am letzten Donnerstag vor den Semesterferien war es wieder soweit: die Landesmeisterschaft stand vor der Tür. Gut gelaunt traten die tapferen Recken und Mitstreiterinnen der HAK an, um den Fluch um Platz vier zu brechen. Drei Sekunden vor Klappenfall errettete sich Marie-Theres noch mit einem König einen halben Punkt durch Patt gegen eine Gegnerin mit König, Dame und eine Menge Bedenkzeit; Hannes Lederer gewann gegen die U18-Landesmeisterin und dennoch trennte uns nachher ein halber Punkt vor Platz drei. Viele spannende Partien wurden gespielt und so knapp war es noch nie! Wenn man bedenkt, dass die BHAK/HAS über keine Vereinsspieler verfügt, kann man noch immer von einem vorzeigbaren Ergebnis sprechen. Sogar die Neuzugänge der Schachgruppe, welche wirklich erst seit ein paar Monaten spielen, konnten den Geschmack des Sieges kosten.

In den nächsten Wochen besuche ich die Klassen, um die Voranmeldungen für das kommende Schuljahr zu erheben – ich würde mich sehr über eine rege Teilnahme freuen!

OSLM_2013.pdf
Adobe Acrobat Dokument 51.2 KB

[10.09.2012]

Simultanpartie - Bericht & Einladung 2012/13

 

Als Abschluss des Schuljahres fand am dritten Juli zum vierten Mal eine Simultanpartie statt. FIDE-Meister Christian Schramm forderte die wagemutigen Mitstreiterinnen und Mitstreiter heraus. Prof. Nobbe, welcher in die Fußstapfen der Kollegin Jeschke trat, schaffte bisher einmaliges: in der Revanchepartie setzte er den Meister unter Druck; leider übersah er aber die Mattkombination und Herr Schramm rettete sich mit seiner Kombinations- und Endspielerfahrung.

 

An dieser Stelle gibt es dann noch viele Fotos von der Veranstaltung und die Bitte, sich zahlreich zum Freigegenstand Schach zu bekennen – sowohl Einsteiger als auch Fortgeschrittene sind herzlich eingeladen, heuer wieder teilzunehmen.

[26.06.2012]

Herzliche Einladung zur Simultanpartie


Einer gegen alle –
alle gegen einen!

Als Abschluss des Schuljahres findet zum vierten Mal eine Simultanpartie statt. FIDE-Meister Christian Schramm fordert bis zu 20 wagemutige Mitstreiterinnen und Mitstreiter heraus. Es ist  j e d e r  (Lehrer, Schüler, Alumni) herzlich eingeladen, sich mit dem Meister zu messen!

WO?: BHAK I,
Raum 125 (COOL-Raum)

WANN? Di., den 03. Juli 2012 – 10.00-12.00!

Interessenten sollen sich bitte melden
(jean-pierre.schosseler@bhak1.at).

[29.02.2012]

Schach - Landesmeisterschaft

Neues von der Schach Oberstufen – Landesmeisterschaft. Am letzten Donnerstag vor den Semesterferien war es wieder soweit: die Landesmeisterschaft stand vor der Tür. Gut gelaunt traten die tapferen Recken und Mitstreiterinnen der HAK an, um wie so oft wieder auf Platz vier zu landen. Bester Spieler war Andreas Hauser, welcher fünf von sieben Partien gewann. Die Landesmeisterschaft wurde heuer zum ersten Mal als Einzelturnier ausgetragen - erst am Ende wurden die jeweils vier besten zur ersten Mannschaft zusammengefasst.

An dieser Stelle eine herzliche Einladung, sich für Schach im Schuljahr 2012/13  anzumelden.

[17.01.2012]

HAK MATT

Am 21.12.2011 fand das erste HAK Schnellschachturnier, kurz „HAK MATT“, statt. Das Kräftemessen dauerte den ganzen Vormittag lang und endete mit einer feierlichen Medaillenüberreichung: der erste Platz ging an Michael Leitner (5DK), Jacqueline Löw (2BK) folgte auf Platz zwei und Fabian Hoffman (5DK) komplettierte die Runde am Siegerpodest.

Ich freue mich bereits auf HAK MATT II – es werden wieder alle Schülerinnen und Schüler der BHAK/HAS I eingeladen sein. Nächster Schachtermin für dieses Schuljahr ist die Oberstufenlandesmeisterschaft (voraussichtlich 09. Februar), und wer gerne selber spielen möchte, ist herzlich zum Tag der offenen Tür der BHAK/HAS I am 27.01 eingeladen – die Schachgruppe freut sich auf Besucher und Besucherinnen.

[16.09.2011]

Simultanpartie - Bericht & Einladung 2011/12

Kurz vor Jahresabschluss stand ein letzter Höhepunkt für die Schachgruppe um Prof. Schosseler an: Großmeister (GM) Michael Prusikin fand sich am 30. Juni in der Schule ein und und ließ sich von allen gleichzeitig in einer Simultanpartie herausfordern.

 

Leider schrumpfte die Lehrerbeteiligung aufgrund Krankheit auf den Leiter der Schachgruppe zusammen, der vor lauter Aufpassen auf seine Figuren als erster ein Matt übersah (siehe Foto).

In der ersten Runde gelang es niemanden, den GM zu schlagen. In der Pause gab Herr Prusikin ein paar wertvolle Tipps, die allerdings bei der Revanche das erste Ergebnis nicht umkehren konnten.

Fast „unerwartet“ war der Ausgang – der GM hat die Schule wie alle Jahre wieder ungeschlagen verlassen.

Erwähnenswert ist die hohe Beteiligung angesichts des schönen Wetters, Notenschlusses und der nahenden Ferien – es haben sich sogar einige frisch gebackene Alumni eingefunden um mitzuspielen. Spaß am Schach geht über das Schulende hinaus!

Ich lade alle Interessierten (egal welche Spielstärke) ein, Teil der Schachgruppe im nächsten Schuljahr zu sein – jede/ jeder ist willkommen!

Das erste Treffen (Terminkoordinierung) findet am Donnerstag, den 22. September um 13:30 vor dem Raum 112 statt.

[10.Juni 2011]

Herzliche Einladung zur Simultanpartie 

 

Als Abschluss des Schuljahres findet zum dritten Mal eine Simultanpartie zwischen Großmeister Michael Prusikin und maximal 20 wagemutigen Mitstreiterinnen und Mitstreitern statt. Es ist  j e d e r  (Lehrer, Schüler, Alumni) herzlich eingeladen, sich mit dem Großmeister zu messen!

 

WO?: BHAK I, erster Stock Foyer oder Kolleg-Raum

 

WANN? Do., den 30. Juni 2011 – 14.00-16.00

 

Interessenten sollen sich bitte bei Prof. Schosseler melden.

 

 

 

[13. April 2011]

Schulschach – Enquete

Am Montag, den 28. März 2011 fand in Wien eine große Schulschachenquete statt. Viele versierte Referenten berichteten über die verschiedensten Aspekte des Schulschachs. Die Bandbreite erstreckt sich von der Trierer Studie über Schach in der Volksschule über die Methodik des Blindenschachs bis hin zu Schach als schulautonomes Wahlpflichtfach am BG Bad Ischl.

Das Handout dieser Enquete kann man sich am Ende dieses Artikels herunterladen – es lohnt sich auf jeden Fall, darin zu stöbern.

Schulschachenquete 2011
Wiener Schulschachenquete 2011 - Handout
Wr.+Schulschach-Enquete+2011+-+Handout.p
Adobe Acrobat Dokument 924.2 KB

Schach - Landesmeisterschaft

Neues von der Schach Oberstufen – Landesmeisterschaft. Am letzten Donnerstag vor den Semesterferien war es wieder soweit: die Landesmeisterschaft stand vor der Tür. Gut gelaunt traten die tapferen Recken und Mitstreiterinnen der HAK an, um den Fluch um Platz vier zu brechen, was ihnen auch gelang, wenn auch nicht so wie erhofft. Das Spielergebnis war zwar leider suboptimal, aber wenn man bedenkt, dass die BHAK/HAS über keine Vereinsspieler verfügt, kann man noch immer von einem vorzeigbaren Ergebnis sprechen. An dieser Stelle eine herzliche Einladung, sich für Schach im Schuljahr 2011/12 bei Herrn Schosseler anzumelden.

Öffnungszeiten Sekretariat

Ferien:

10.7. - 14.7.2017

08:00 - 12:00 Uhr

Ab 17.7.2017

jeweils Mittwoch Vormittag Journaldienst

 

Termine Schulbeginn 2017/18

06.07.2017 - neue Anzeige...