[19.10.2015]

COOLer Einstieg für die 1AS


Gleich die erste Schulwoche stand für die 1AS ganz im Zeichen des "COoperativen Offenen Lernens". So arbeiteten die SchülerInnen eifrig an Arbeitsaufträgen in Deutsch, Rechnen, Englisch und an Lern- und Arbeitstechniken. Als sehr praktikabel erwies sich bereits der gelbe COOL-Ordner.Die SchülerInnen nutzten die Möglichkeit, den Arbeitsplatz und die Arbeitsgruppen frei zu wählen. Es gelang ihnen sehr gut, die Aufgabenstellungen in ihrem individuellen Arbeitstempo zu bewältigen.

Die konkret ausformulierten Arbeitsaufträge sowie die Unterstützung durch die COOL-Professorinnen sorgten für die Struktur und die nötige Selbstdisziplin während der intensiven Lernphase. Der Ausflug im Hochseilgarten am Freitag rundete die Einstiegswoche ab.

Der 1AS und dem COOL-Team dieser Klasse gelang damit ein geglückter Start, der eine gute Basis für den kommenden COOL-Unterricht darstellt.

Schulhofgestaltung durch die 2AS

Am Dienstag, den 1. Oktober 2013 haben wir, die 2AS, versucht auf verschiedene Arten Ideen für die Schulhofgestaltung zu sammeln. Jeweils eine der drei Gruppen hat abwechselnd versucht einen Gestaltungsplan für den Schulhof zu entwerfen. Währenddessen haben die anderen 2 Gruppen sich mit einem Teambuildings-Projekt kennen gelernt und im Internet nach passenden Sitzmöglichkeiten gesucht. Dabei wurden wir auch tatkräftig von unserem Hausmeister Miro unterstützt. Zum Abschluss wurden wir von Frau Prof. Mich, Wolfgang Loidl und Frau Prof. Anderluch mit einem verspäteten Frühstück für unsere Arbeit belohnt.

 

Jelena Vasovic & Marko Vidic

Qualitätsmarke Übungsfirma

Die COOL-Abschlussklasse des Schuljahres 2012/2013 wurde für ihre ambitionierte Arbeit in der Übungsfirma mit dem Zertifikat der Qualitätsmarke Übungsfirma belohnt.

 

Diese Zertifikate erhalten Übungsfirmen, die sich einem österreichweiten Zertifizierungsprozess stellen und dadurch die ausgezeichnete Arbeit in der Übungsfirma nachweisen.

 

Der Geschäftsführerin der Übungsfirma Toys 4 U GmbH, Frau Samra Jasarevic, sowie dem Assistenten der Geschäftsführung, Herrn Mate Kovacs, wurde das Zertifikat feierlich übergeben. Die ÜFA-Leiterin, Frau Professorin Silvia Forsthuber, ist besonders stolz auf die herausragende Leistung der gesamten 3BS.

 

Das Team der Toys 4 U GmbH ist von Anfang an hoch motiviert an die Arbeit gegangen. Die Begeisterung und die verantwortungsbewusste Arbeitsweise sowie die tatkräftige Unterstützung der Geschäftsführung mitsamt aller AbteilungsleiterInnen und MitarbeiterInnen hat dieses tolle Ergebnis ermöglicht.

 

Das ist einfach ... COOL!

 

Verleihung des Zertifikates COOL-Netzwerkpartner

Nach Begrüßungsworten der Schulleiterin, Frau Mag. Britta Becker, unterstrich Frau Landesschulinspektorin Hofrätin Mag. Gertrud Bachmaier-Krausler die Wichtigkeit von COOL in der Ausbildung an der Handelsschule.

 

Aus dem Impulszentrum in Steyr durften wir Frau Oberstudienrätin Mag. Helga Wittwer sowie die Regionalkoordinatorin West, Mag. Beatrice Winkler, im stimmungsvollen Ambiente der Schulbibliothek an der HAK 1 begrüßen.

 

Der COOL-Koordinatorin der Schule, Mag. Silvia Forsthuber, war es anschließend ein Anliegen, auf die besondere Bedeutung des COOL-Unterrichts in der Handelsschule einzugehen und dabei den Kompetenzerwerb im Hinblick auf einen erfolgreichen Berufsweg ins Zentrum zu stellen. Auch zwei Schüler der Abschlussklasse, der 3BS, kamen zu Wort und stellten in einer kurzen Präsentation den COOL-Alltag im Unterricht vor.

 

 

COOL an der BHAK 1 Salzburg

  

 

breite Palette an Unterrichtsfächern wird „COOL“ unterrichtet

Wir legen Wert darauf, eine bunte Mischung an COOL-Fächern in der Handelsschule anzubieten. Momentan reicht die Palette von den kaufmännischen Fächern über Deutsch und Englisch bis hin zur Naturwissenschaft und zu persönlichkeitsbildenden Fächern.

 

fächerübergreifende Arbeitsphasen

Die Stundenpläne der COOL-Klassen sind so konzipiert, dass unterschiedliche COOL-Fächer hintereinander gelegt wurden, damit fächerübergreifende offene Lernphasen möglich werden. 

   

gemeinsame Besprechungsstunde für die COOL-LehrerInnen

Das Klassenlehrerteam einer COOL-Klasse hat eine gemeinsame Besprechungsstunde pro Woche im Stundenplan eingeplant. 

   

schriftliche Arbeitsaufträge

Die SchülerInnen erhalten schriftliche Arbeitsaufträge für eine oder für mehrere Unterrichtsstunden, die sich auf ein Fach beschränken, aber auch fächerübergreifend sein können. 

   

Wahlfreiheit in den offenen Arbeitsphasen

Die SchülerInnen bekommen klare Anweisungen, innerhalb welchen Zeitraumes sie welche Aufgaben erledigen sollen. In der Wahl der Reihenfolge der Aufgaben sowie in der Wahl der Arbeitspartner sind die SchülerInnen jedoch vollkommen frei. 

   

Besprechung und Beurteilung der Ergebnisse

Die Arbeitsaufgaben werden mit den unterschiedlichsten Methoden besprochen und bewertet. So werden einzelne Übungen von den LehrerInnen korrigiert, andere wiederum im Plenum präsentiert und besprochen oder wieder andere Aufgaben als Portfolio-Arbeit abgegeben.

 

Klassenrat
In regelmäßigen Abständen wird ein Klassenrat durchgeführt, um den SchülerInnen die Gelegenheit zu geben, Anregungen und Wünsche zu formulieren, aber auch Konflikte anzusprechen und gemeinsam zu einer Lösung zu finden.

 

 

 

COOL-Einheit in der ÜFA mit der 2BS

Die nächsten Termine:

25.6. - 1.7.2017

Sprachwoche 1BK Canterbury

25.6.-29.6.

4CK Projektwoche Barcelona

26.6. - 30.6.2017

Sportwochen 2. HAK

22.6.2017 - neue Anzeige...