HAK Klassik

klassische Wirtschaftsausbildung

Die 5 Jahre dauernde berufsbildende höhere Schule, die mit der Reife- und Diplomprüfung abgeschlossen wird, sichert den sofortigen Einstieg in einen qualifizierten und interessanten Beruf in Wirtschaft oder Verwaltung sowie den Zugang zu Universität oder Fachhochschule.

Die Ausbildung qualifiziert aber auch zur unternehmerischen Selbstständigkeit - das Diplom ersetzt die Unternehmerprüfung.

Im Zentrum der Ausbildung stehen die wirtschaftlichen Gegenstände wie z. B. Rechnungswesen, Betriebswirtschaft, Wirtschaftsinformatik und Projektmanagement. Vor allem in diesen Fächern werden Wirtschaftskompetenz und die in der heutigen Wirtschaft wichtigen Schlüsselqualifikationen vermittelt.

Ein weiterer Schwerpunkt unserer Schule ist das Erlernen folgender Fremdsprachen einschließlich Wirtschaftssprache:

  • Englisch
  • Französisch
  • Italienisch
  • Spanisch

wahlweise als zweite lebende Fremdsprache.

Ab dem dritten Jahrgang können sich die Schüler/-innen spezialisieren und ihren Interessen in den Ausbildungsschwerpunkten gezielt nachgehen. 

Download
Flyer HAK Klassik
Klassik Neu.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.6 MB

Übungsfirmen

Im vierten Jahrgang wird eine Übungsfirma, betreut von ÜFA-Trainern, wie ein echtes Unternehmen geführt. Die Schüler/-innen kaufen bei anderen Übungsfirmen ein, organisieren den weiteren Verkauf ihrer Produkte oder Dienstleistungen bei anderen österreichischen oder internationalen Übungsfirmen und entwickeln entsprechende Marketingstrategien. Sie führen die Buchhaltung und wickeln den Zahlungsverkehr über die ÜFA-Banken ab.

Das Geschäftsleben wird möglichst realistisch und praxisgerecht simuliert. Der Unterricht in der Übungsfirma ist überwiegend handlungs- und problemorientiert. Nach dem Prinzip "Learning by doing" wird den Schüler/-innen die Möglichkeit geboten, erworbene Kenntnisse aus berufsbildenden und allgemeinbildenden Fächern zu kombinieren und praktisch umzusetzen. 


Stundentafel - HAK Klassik