exkursionen & aktuelles

28. Dezember 2017

hak 1 beteiligte sich am amnesty briefmarathon

Schüler der 4BK sammelten 90 Briefe, Briefkarten und Appelle für den AI-Briefmarathon.

 

Die HAK-Schüler  unterstützen damit ein Großprojekt von AI für Menschen, die unter politischer Verfolgung leiden, im Gefängnis sitzen oder von der Todesstrafe bedroht sind.  Jedes Jahr im Dezember unterschreiben  hunderttausende Menschen auf der ganzen Welt im Rahmen des Amnesty International Briefmarathons  Millionen von Briefen, Postkarten und E-Mails an die Verantwortlichen und üben dadurch auf sie Druck aus zu handeln.

 

Die Briefe aus der HAK1, deren Porto die Schüler durch freiwillige Spenden finanzierten, gingen in erster Linie in die Türkei und nach China. 


19. Dezember 2017

bewerbungsworkshop in der AK

Wir, die Klasse der 2DK, besuchten am 13.12.2017 einen Workshop bei der Arbeiterkammer Salzburg. In diesem Workshop wurde uns alles, was man über Bewerbungen und allem was dazu gehört erklärt. Angefangen vom optimalen Bewerbungsfoto bis zur richtigen Kleidung und Begrüßung beim Vorstellungsgespräch - alles wurde uns genauestens erläutert.

 

Zu Beginn wurde uns gezeigt, wie das eigene Foto auf der Bewerbung am besten aussehen sollte. Danach erfuhren wir, wie auch der Lebenslauf und das Bewerbungsschreiben am besten bei dem Unternehmen ankommt, bei dem man sich bewirbt. Danach hatten wir eine kurze Pause, in der uns belegte Brötchen und Fruchtsäfte angeboten wurden. Schließlich ging es ums Vorstellungsgespräch. Hier besprachen wir Fragen, die einem am häufigsten bei Vorstellungsgesprächen gestellt werden, und wie man diese am besten und zum eigenen Vorteil beantwortet. Außerdem wurde uns angeboten, dass wir mit den beiden Präsentatoren des Workshops ein Vorstellungsgespräch führen. Danach wurde uns gesagt, was wir gut gemacht haben beziehungsweise was verbessert werden kann. Die ganze Klasse konnte von diesem Workshop viel mitnehmen und ich denke, dass jeder sehr viel Spaß hatte!


22. November 2017

hochwasserbehälter der salzburg AG

Die Klasse 4BK unternahm im Rahmen des Naturwissenschaften-Unterrichts einen spannenden Ausflug zum Trinkwasserspeicher der Salzburg AG auf dem Mönchsberg. Hier werden in einem riesigen Hochbehälter 25.000 m3 Wasser gespeichert, eine wichtige Grundlage der Wasserversorgung der Salzburger Bevölkerung: immerhin verbraucht jede Salzburgerin/jeder Salzburger täglich etwa 120 Liter Trinkwasser. Die Lage des Speichers hoch oben auf dem Mönchsberg sorgt für ausreichend Druck, damit in den Haushalten der Stadt das Wasser von selbst und ohne zusätzliche Pumpen aus den Wasserhähnen fließen kann. Das Wasser stammt aus geschützten Quellgebieten und kann wegen seiner hohen Qualität in der Regel ohne weitere Behandlung direkt getrunken werden. Die Führung durch das angrenzende „Wassermuseum“ war sehr spannend und informierte uns detailliert über die geschichtliche Entwicklung der Salzburger Trinkwasserversorgung.

 

Anschließend wanderten wir zurück in die Innenstadt, um noch einen Blick in die Vergangenheit Salzburgs zu werfen. Das „Sattler Panorama“ im Panorama-Museum auf dem Residenzplatz zeigt auf einem riesigen Gemälde unsere Stadt, wie sie im Jahr 1829 ausgesehen hat. Vor knapp 200 Jahren war Salzburg noch auf seinen jetzigen Altstadtkern beschränkt – heute dicht besiedelte Gebiete wie Schallmoos oder Lehen waren damals grün und so gut wie unbebaut. Die Salzach präsentierte sich als ein gewundener Naturfluss mit zahlreichen Inseln. 


20. November 2017

wien-tag 5. euro-klassen

Eine schöne Tradition im Deutschunterricht ist es geworden,  in der 5. Klasse noch einen letzten gemeinsamen Kulturausflug zu machen. Zum Schwerpunkt Jahrhundertwende, Ringstraßenstil, Jugendstil und Impressionismus bietet sich ein Besuch unserer schönen Hauptstadt Wien an.

Heuer waren die 5AK und de 5BK auf den Spuren von Klimt und Schiele, Schnitzler und Freud u.a. unterwegs.  Auf den Programm standen – je nach Termin - dabei auch ein Theaterabend,  ein Besuch im Wiener Kaffeehaus, das immerhin auch Weltkulturerbe ist,   ein bisschen Spaß am Prater, im Tiergarten oder bei einem wirklich ganz besonderen historischen Rundgang im Vienna Time Travel.

 

Es war sehr schön, es hat uns sehr gefreut.


14. November 2017

bildung schafft erfolg

Unter dem Motto „Bildung schafft Erfolg“ konnte der 5. Jahrgang der „Handelsakademie I“ einen umfassenden Einblick zu den Tätigkeitsbereichen und den vielfältigen Karrieremöglichkeiten bei Raiffeisen Salzburg gewinnen. Wertvolle Tipps zum Thema Bewerbung ergänzten das bereits vorhandene Wissen der Schülerinnen und Schüler zu diesem Thema und wurden sehr positiv aufgenommen. Im Anschluss referierte Harry Kwisda zum Thema „Die Kraft der Begeisterung“. Positives Denken und die Fokussierung auf persönliche Stärken sieht er als Schüssel für eine erfolgreiche Karriere und ein glückliches Leben.

 

Wir bedanken uns beim Raiffeisenverband Salzburg für die Einladung zu diesem spannenden Vormittag und das anschließende Buffet! 


13. Oktober 2017

Fotoausstellung "natur in der STadt"

Der direkt an die Schule angrenzende großflächige Park bietet mit seinen über 20 verschiedenen Baumarten einen interessanten Einblick in die Artenvielfalt der Vegetation. Besonders im Herbst findet man hier schöne Fotomotive, wenn die Bäume in den Blättern das Chlorophyll abbauen und die darunter liegenden roten und gelben Farbpigmente sichtbar werden. Interessante Aspekte offenbaren sich häufig erst in Detailbetrachtungen. In zahlreichen Fotografien versuchten die Schülerinnen und Schüler der 3AK, nicht nur die bunten herbstlichen Impressionen der Parklandschaft einzufangen, sondern auch dem häufig übersehenen „Mikrokosmos“ in der Natur mit der Kamera besondere Aufmerksamkeit zu schenken. Die dabei entstandenen Bilder sind zur Zeit in einer Ausstellung („Natur in der Stadt“) im Foyer im 1. Stock der BHAK 1 ausgestellt.


1. Oktober 2017

1AK im Haus der Natur

Das Haus der Natur demonstriert zahlreiche spannende Aspekte aus dem Bereich der Naturwissenschaften. Im „Science Center“ hatten die Schülerinnen und Schüler auf drei Stockwerken die Möglichkeit, viele faszinierende Experimente selbst durchzuführen. Eine zurzeit stattfindende Sonderausstellung „Himmelsbilder“ ermöglichte uns interessante Blicke ins Weltall. Die Reptilienabteilung brachte uns Echsen, Schlangen und Krokodile näher. Zahlreiche Aquarien begeisterten durch ihre bunte Vielfalt an Fischen und anderen Meerestieren. Schlussendlich bot die Saurierabteilung die Möglichkeit, eine Reise ins Erdaltertum anzutreten!