kunst und kultur an der hak I

persönlichkeitsbildung durch kultur

Kunst und Kultur leisten einen wesentlichen Beitrag zur Persönlichkeitsentwicklung junger  Menschen.  Theater-, Bibliotheks- und Kinobesuche, Dichterlesungen und Literaturworkshops sind nicht nur eine willkommene Abwechslung zum Schulalltag, sie fördern auch das Interesse der Schülerinnen und Schüler an unserer Um- und Mitwelt sowie an österreichischen und internationalen kulturellen Traditionen.

Insbesondere in Kunstprojekten wie z.B. Theaterworkshops oder  gestalterischen Workshops werden die Kreativität, die soziale Kompetenz, ein selbstbewusstes Auftreten, Kritikfähigkeit und andere Kernkompetenzen gefördert, die für den späteren beruflichen Erfolg wichtig sind.

 

So nehmen wir auch als Wirtschaftsschule unseren Auftrag wahr, junge Menschen ganzheitlich zu fördern und  bieten ihnen eine aktive Begegnung mit der Kunst in ihren verschiedenen Ausdrucksformen an. Die HAK1 Salzburg wird für ihr kulturelles Engagement auch jährlich mit dem Prädikat „kunstaktiv“ des Landes Salzburg ausgezeichnet.

Yvonne die Burgunderprinzessin
Yvonne die Burgunderprinzessin

neues prädikat für schulen

Das Land Salzburg hat ein neues Prädikat „kunstaktive Schule“, eine Art Gütesiegel für kunstvermittelnde Schulen, eingeführt und damit auch unsere Schule ausgezeichnet!

 

Schon seit vielen Jahren fördert die Kulturabteilung des Landes Salzburg im Rahmen der Aktion „Kulturvermittlung in Schulen“ Projekte mit Kunstschaffenden in und mit Salzburger Schulen. Schulen bzw. Lehrpersonen, die sich für Kunstprojekte einsetzen, sollen nun stärker ins Licht gerückt und in ihrer Arbeit unterstützt werden. Der ehemalige Kulturreferent LHStv. David Brenner erläutert: „Zentrale Aufgabe dieser Aktion ist die Förderung von direkten kreativen Impulsen, Begegnungs- und Betätigungsmöglichkeiten mit Kunst und Kunstschaffenden für Schülerinnen und Schüler in ganz Salzburg. Im Mittelpunkt steht also der direkte Kontakt und Austausch mit Kunstschaffenden und die aktive Einbeziehung der Jugendlichen.“

Die HAK I erhält das Prädikat "kunstaktiv" für die nächsten drei Jahre.